Donnerstag, 6. November 2014

Rezension: Nina Blazon: Lillesang- Das Geheimnis der dunklen Nixe

Ein altes Haus am Strand...
Düstere Geheimnisse...
Und ein Meer, welches voller (dunklen) Überraschungen steckt...


Jo und ihre Familie haben an der dänischen Küste ein altes Haus geerbet, von einer Tante namens Mette, die Jo noch nie gesehen hat. So muss die 11jährige sich von ihren Ferienplänen am Meer mit ihrer besten Freundin verabschieden und darf stattdessen ihre Herbstferien weit weg von jeglichen Schwimmmöglichkeiten verbringen. Doch in Dänemark angekommen, lernt Jo die Kinder Julie und Mads kennen und freundet sich schnell mit ihnen an. Und dann taucht eine alte Frau namens Bente auf, die sich immer wieder in die Familienangelegenheiten einmischt und Geschichten über böse Meerwesen erzählt. Die komische Dame beeindruckt Jo erst einmal gar nicht, doch dann entdeckt sie eine verstaubte Kammer auf dem Dachboden... Was hat Tante Mette verborgen? Warum sind auf vielen Fotos die Gesichter herausgekratzt? Und warum hat Jo plötzlich unheimliche Albträume, die täuschend echt sind?
Jo, die Protagonistin, ist 11 Jahre alt und liebt das Wasser. Ganz im Gegensatz zu ihrer Mutter, die panische Angst vor Wasser hat. Für die Mutter ist klar, dass sie das geerbte Haus am Meer so schnell wie möglich verkaufen will! Doch dann kommt alles anders als gedacht...


Der Einstieg in die Geschichte war leicht und einfach, erst einmal wurde mir die Situation erklärt und die ersten Fragen tauchten auf, sodass ich schnell an die Geschichte gefesselt war.

Während ich das Buch anfangs noch in die Kategorie "Kinderbuch" einstufen würde, änderte sich dies im Laufe der Geschichte.

Jo ist eine sympathische Protagonistin, die mit ihren 11 Jahren keineswegs sehr kindlich oder nervig handelt, sondern entschlossen und mutig, aber nett ist.
Auch die anderen Charaktere waren sehr überzeugend, von der unheimlichen, alten Dame, zu dem überfreundlichen Vater, bis hin zur mürrischen Mutter war alles vorhanden. Insgeheim habe ich jeden der Charaktere einmal verdächtigt, der "Böse" zu sein, immer wieder war ich auf einer falschen Fährte, was die Geschichte jedoch gerade so spannend gemacht hat.

Zum Ende hin kamen dann immer mehr gruselige und mysteriöse Momente, sodass die Geschichte keineswegs nur etwas für jüngere ist!

 Doch nicht nur mystische und geheimnisvolle Elemente sind in dem Buch vorhanden, auch Themen wie Freundschaft oder Familie werden behandelt! Absolute Empfehlung!

 Ich gebe dem Buch diese Bewertung in Schulnoten: 1 ( sehr gut )


Titel: Lillesang-Das Geheimnis der dunklen Nixe
Verlag: cbt-Verlag
Seitenzahl:416
 ISBN-13: 978-3-570-16287-3
Preis: 16,99€

Kommentare:

  1. Schöne Rezension!
    Durch deinen Kommantar auf meinem Blog, bin ich gerade auf deinen gestoßen :)
    Ich bleibe natürlich auch gleich Leserin :D

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Will ich auch noch lesen ;)) GUt, dass es kein Kinderbuch ist ;))

    AntwortenLöschen
  3. Ohh das Buch klingt toll. Ich finde es immer super, was du für Bücher vorstellst, da entdecke ich immer neue Bücher die ich auf meine (zu lange) Wunschliste schreiben kann :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi:D Eine Wunschliste kann nie, ich betone NIE zu lang sein!:D

      Löschen
  4. Hey liebste Lena :)
    Wundervolle Rezension ♥. Das Büchlein steht auch auf meiner Wunschliste. Ich liebe dieses wundervolle Cover *_*.

    AntwortenLöschen
  5. Huhu Lena,
    schöne Rezension!! :) Also rein vom Klappentext her hätte mich das Buch nicht angesprochen, aber deine Rezi hat mich neugierig gemacht. Vielleicht gebe ich ihm eine Chance :)
    Liebste Grüße,
    Ebru

    AntwortenLöschen
  6. Genau das Gleiche dachte ich auch!! :DD Ja stimmt, du hattest mir ja einen Kommi geschrieben ;D

    Liebst <33

    ps: Oh, ich wollte noch den einen Kommentar bei dir schreiben...

    AntwortenLöschen

Schön, dass du ein Kommentar hinterlassen willst. Ich freue mich über jede Nachricht♥