Mittwoch, 26. November 2014

Von Trilogien, Tetralogien und und und...

Hallo Ihr Lieben Bücherwürmer,

Trilogie?
Oder doch lieber mit "o"?
Oder einfach "Reihe"?

Der heutige Post dreht sich um das Thema "Fachwörter für Reihen"! Früher dachte ich immer, dass ein Dreiteiler "Triologie" genannt wird, ups. Mittlerweile ist das Wort "Trilogie" als Buchblogger in meinem gängigen Sprachgebrauch- "Tribute von Panem", "Herr der Ringe", die "Edelstein-Trilogie", "Die Bestimmung", "Göttlich", sie alle sind Trilogien.

Doch wie geht es weiter? Wie heißt eine Vierteilige Reihe?

Ob man die Namen von den Reihen ab 5 und mehr wirklich oft braucht, bezweifle ich, aber man kann ja nie genug wissen...

Und was noch?

Fortsetzungen nennt man übrigens "Sequel", und ein "Spin-Off", ist eine eigene Geschichte mit Hauptcharakteren, die in einem anderen Buch als Nebencharaktere vorkamen. 

Ob man das Wissen auch im Alltag benutzt, glaube ich zwar nicht und natürlich wird euch auch keiner den Kopf abreißen, wenn das Wort "Triologie" auftaucht, doch ich dachte trotzdem, dass so ein Post interessant sei...Man kann ja schließlich nie genug wissen! :-) 

Liebe Grüße
Lena

Kommentare:

  1. Ich wusste gar nicht wie man reihen ab 5 bände nennt...das ist voll nützlich...z.b. Bei dark village oder mythos academy
    LG Anna

    AntwortenLöschen
  2. Tja, wer altgriechisch kann ist da im Vorteil! Man findet diese Zählweise mit den Präfixen überall - dass irgendjemand Bücherreihen aber so genannt hat, ist mir noch nie begegnet.
    Toller Post, und sehr interessant!
    Liebe Grüße,
    Emilie
    www.blaetterwind.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Sehr interessanter Post, wusste garnicht, dass es noch spezielle Fachwörter für Reihen mit 5 Büchern gibt ;)

    Danke ;)

    LG
    Skylar von Skylars-books.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Lena :)

    Ja, die lieben Buchreihen. Bis ich raushatte, dass Trilogie Trilogie und nicht Triologie heißt, hat es auch eine Weile gedauert. Komisch, scheint ein weiterverbreiteter Irrtum zu sein.

    Ich brauche häufig die Tetralogie, weil ich selbst eine schreibe und kann mir nie den Namen merken. Wikipedia sei dank kann man das dort ja immer ganz gut nachlesen :)

    Jedenfalls schön, dass du das ganze mal anschneidest - zumal abgesehen von der Trilogie die anderen Fachbezeichnungen mal ganz schnell unter den Tisch fallen.

    Liebe Grüße,
    Antonia

    AntwortenLöschen
  5. Hihi, das dachte ich auch. Bis ich unter die Buchblogger gegangen bin :D

    AntwortenLöschen
  6. Huhu,
    in meinem Freundeskreis war ich die einzige, die wusste, dass es Trilogie ohne o heißt. Das hat mir echt keiner geglaubt, weil "Triologie" ja viel mehr Sinn macht.^^ Aber weil ich recht hatte, konnte ich das auch beweisen :D
    Interessant zu wissen, wie zum Beispiel fünfteilige Reihen heißen :)

    LG, Nina

    AntwortenLöschen
  7. Haha, ich sag auch immer "Triologie", aber mitlerweile verbesser ich mich immer selbst *g*.
    Das mit dem Spin-Off wusste ich nicht :D
    Also toller und informativer Blogpost! ♥

    AntwortenLöschen
  8. Gute Idee muss ich sagen :)
    Ich dachte auch immer, dass ein O drin ist ;D Hört sich irgendwie logischer und besser an.

    AntwortenLöschen
  9. Der Beitrag ist zwar interessant, aber ich glaube, ich bleib bei meinem alten Schema:
    Dilogie, Trilogie und alles danach ist einfach eine Reihe! :DD
    Aber das mit dem Spin-Off zB wusste ich noch nicht. Interessant. :)
    Lg

    AntwortenLöschen
  10. Nabend :)

    also ich kann von mir nciht behaupten das ich gewusst hätte wie die ab 5 und aufwärtz geheißen hätten ^^. Da hieß es dann immer nur schlicht und einfach "Reihe" ;). Aber super das du das mal so aufgezählt hast. interessant :) und bestimmt hier und da mal nützlich. :)

    Tintengrüße von der Ruby

    AntwortenLöschen
  11. Schöner Post! Das mit Sequel wusste ich noch nicht ;)!

    LG Piglet <3

    AntwortenLöschen

Schön, dass du ein Kommentar hinterlassen willst. Ich freue mich über jede Nachricht♥